Donnerstag, 30. Mai 2013

Geschenke aus der Küche: Selbstgemachter Eierlikör mit feinem Vanille-Aroma!


Mit Eierlikör ist das ja immer so eine Sache: Entweder man liebt ihn, oder man hasst ihn. Obwohl in meiner Familie exzessiver Eierlikör-Verzehr quasi in den Genen liegt, war ich bisher nie ein großer Fan davon. Vor einigen Tagen brauchte ich jedoch ein kleines Mitbringsel für eine ebenjener Eierlikör-Verfechterinnen und stieß dabei auf dieses super einfache und - wie ich nach ein, zwei Probierschlückchen (oder drei, vier...?) zugeben muss - wirklich leckere Rezept! Der Likör ist nicht zu dickflüssig, riecht unwiderstehlich nach Vanille und mausert in einer selbst dekorierten Flasche zu einem wirklich tollen Gastgeschenk. 


Zutaten für 500 ml: 
300 g Schlagsahne * 125 g Puderzucker * 5 Eigelbe * 4 Tropfen Rumaroma * 1 Päckchen Vanillezucker * 75 ml Korn *

1. Die Sahne mit dem Schneebeesen steif schlagen.

2. Den Puderzucker sieben, mit Eigelben, Rumaroma, Vanillezucker und Korn verrühren und anschließend unter die Sahne heben.


Im Kühlschrank gelagert ist der Eierlikör mindestens eine Woche haltbar. Vor dem Verzehr die Flasche noch einmal gut schütteln, weil sich die Sahne oben immer ein bisschen absetzt.

Liebe Grüße und ein schönes, langes Feiertagswochenende!
Paloma

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen