Freitag, 21. September 2012

Erdbeer-Mascarpone Cupcakes



Die warme Jahreszeit ist zwar schon fast vorbei, aber mit diesen leckeren Küchlein lässt sich das Sommerfeeling noch ein klitzekleines bisschen festhalten - und mit ein klein wenig Aufwand und etwas Zeit kann man sich die letzten Sonnenstrahlen auch bei Schmuddelwetter in die Wohnung holen! 

Alles, was ihr dazu braucht, sind neben einer Muffinform und Papierbackförmchen folgende Zutaten:

Für den Teig: 3 Eier * Salz * 1 Päckchen Vanillezucker * 180 g Zucker * 220 g weiche Butter oder Margarine * 200 g Weizenmehl * 1 1/2 gestr. TL Backpulver * Messerspitze Natron * 100 g Naturjoghurt

Für das Topping: 500 g Erdbeeren * 2 Päckchen Sahnesteif * 250 g Mascarpone * 100 g Schlagsahne * 1 Päckchen Vanillezucker  * 50 g Jofhurt * Minzeblätter zum Garnieren

1. Den Backofen auf etwa 180° C vorheizen (Heißluft 160° C). Das Eiweiß von 2 Eiern mit einer Prise Salz auf höchster Stufe stefi schlagen. Dann den Vanillezucker und die Hälfte des Zuckers dazugeben und noch etwa 3 Minuten weiterschlagen

2. In einer anderen Schüssel die 2 übrig gebliebenen Eigelbe, Butter, den restlichen Zucker und noch ein Ei schaumig rühren. Mehl mit Backpulver mischen und abwechselnd mit 100g Joghurt unter die Buttermasse rühren. Danach den Eischnee kurz unterheben. Den Teig gleichmäßig in der Form verteilen und etwa 30 Minuten backen.

4. Während die Cakes im Ofen sind, werden für das Topping die Erdbeeren gewaschen - 6 besonders schöne legt ihr beiseite, der Rest wird in kleine Würfel geschnitten. Diese mischt ihr dann mit Sahnesteif und stellt sie kurz beiseite.

5. In einer weiteren Schüssel schlagt ihr zuerst die Sahne steif und mischt sie dann mit der Mascarponecreme und dem Vanillezucker. Die Hälfte der Masse vermengt ihr mit den Erdbeeren und streicht sie mit einem Messer auf die Cupcakes.

6. Joghurt kurz unter die restliche Creme rühren und das ganze in einem Spritzbeutel mit großer Sterntülle füllen. Auf jeden Cupcake einen Tupfen spritzen und anschließend mit einer halben Erdbeere und einem Minzeblatt garnieren.

Bon Appétit!



Kommentare:

  1. Hunger!!! Die sehen so lecker aus! Ich will nicht bis zur Erdbeerzeit warten! LG Monika

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab sie nachgemacht und sie waren soooooooooooooooooooooooooooo lecker :)).Danke fürs rezept

    AntwortenLöschen