Freitag, 21. September 2012

Do it yourself: Billy im Blümchen-Look


Fast jeder hat eines, jeder liebt es und es passt in nahezu jede Ecke - das Billy Regal hat es geschafft zu einer echten Möbel-Legende zu werden. Damit der Klassiker des schwedischen Einrichtungshauses jedoch nicht allzu langweilig daherkommt und extra angefertigte Klebefolien meistens etwas teuer sind, habe ich heute eine Alternative für den kleinen Geldbeutel ausprobiert. Und ich finde das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen!




Alles was man braucht, sind ein für die Regalgröße passendes Stück Stoff, ein Maßband oder ein langes Lineal, einen Bleistift, eine scharfe Schere (evtl. eine Stoffschere) und vier Posterstrips oder etwas doppelseitiges Klebeband.





Zuerst werden alle Regalböden herausgenommen und das Regal flach auf den Boden gelegt.
Danach misst man die ungefähren Maße der Rückwand aus und schneidet den Stoff großzügig zu. Wichtig ist, dass der Zuschnitt einige Zentimeter größer als die innenliegende Rückwand ist, damit man nachher später beim genaueren Anpassen noch Spielraum hat.






Im nächsten Schritt wird das etwas zu große Stoffstück einfach auf den Regalboden gelegt. Indem man mit einem Bleistift an den Kanten entlangfährt, erhält man die exakten Schnittlinien. Jetzt müsst ihr nur noch eine ruhige Hand bewahren und den Stoff entlang der Linien zuschneiden. 

Anschließend wird in jede Ecke ein Stück doppelseitiges Klebebland geklebt und der Stoff darübergelegt. Am besten kappt es, wenn man einen leicht elastischen Stoff nimmt, damit man ihn beim Kleben etwas ziehen kann - so entstehen keine Falten.

Am Ende packt ihr die Regalböden wieder rein und sucht euch ein schönes Plätzchen für eurer stylisches Billy Regal - fertig!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen